­

EU e-Privacy

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

In drei Projektschritten zum Social Business

Unser Enterprise Social Netzwerk Konzept

Ein Enterprise Social Netzwerk (ESN) wirkt wie ein Katalysator auf Kommuniation, Kollaboration und Innovation. Damit das möglichst optimal funktioniert sind vreschiedene Variablen erforderlich.

  • Eine umfassende Projektierung und Vorbereitung - wir nennen diese Projektphase Entwicklung eines Social Guide
  • Die Auswahl der passenden Softwarelösung und deren techbische Implementierung - wir nennen diese Projektphase Technisches Consulting und Desingprüfung
  • Rollout der Social Business Lösung und Begleitung - wir nennen diese Projektphase Social Business Implementierung und Roll Out

Enterprise Social Networks (Social Business Einführung) sind keine traditionellen Softwareprojekte. Der wesentlichste Erfolgsfaktor eines Enterprise Social Networks liegt in der Akzeptanz der Mitarbeiter und des Managements. In der Entwicklung des Social Guides fokusieren wir darauf, alle möglichen und sinnvollen Rahmenbedingungen zu schaffen, diese Akzeptanz später zu schaffen. Im Kern geht es darum, Mitarbeiter zur aktiven Mitarbeit im Soicial Business zu motivieren. Motivation und Engagement sind wesentliche Variablen, die den Katalysator Enterprise Spocial Network zum Erfolgskonzept in ihrem Unternehmen machen:

  • ... um die Informationsflut zu kanalisieren - eMailflut reduzieren
  • ... dank neuer Kanäle die richtige Information am richtigen Ort zur richtigen Zeit
  • ... um Unternehemens Know how und Projekterfahrungen zu sehen und weiterentwickeln zu können
  • ... um Experten im Unternehmen zu finden und deren Erfahrungen in (Kunden)projekten zu integrieren
  • ... um Silodenken aufzulösen und übergreifend zusammenarbeiten zu können
  • ... um moderne und alterantive Formen der Zusammenarbeit zu etablieren

 

Drei pt4s Projektangebote

­

Software und Support

Wir haben uns zu zwei Partnerschaften mit Lösungsanbietern entschlossen. Wir bieten Ihnen die Installation und technische Implementierung sowie den technischen Support an.
Videogalerie

 

­

Gold Angebot

Eine Social Business Einführung auf Fachabteilungsebene. Mit diesem standardisierten Projektangebot begleiten wir Sie vom ersten Tag der Implementierung bis zur Integration der Social Business Lösung in den Arbeitsprozess ausgewählter Fachabteilungen. All inclusive!
Bausteine

 

­

Premium Angebot

Social Business als unternehmensweite Lösung für Kommunikation, Kollaboration und Innovation. In einer individuellen agilen Projektlösung begleiten wir ihr Projektteam und ihre MItarbeiter auf dem Weg zum Social Business. In diesem Paket gibt es keine Bindung an einen Lösungsanbieter. Je nach Analyseergebnis und ihren Vorgaben integrieren wir zusätzlich ein Interaktives Intranet in ihre Social Business Lösung.
Bausteine

 

­

Das macht unser Konzept einzigartig!

Die Unabhängigkeit und Individualität unserer Konzepte bringen unsere Kunden in den Mittelpunkt. Wir sind kein Systemhaus!

 

Die Themen im Social Business sind vielfälltig, entsprechend bieten wir eine Reihe individueller Dienstleistungen.

Ausgangspunkt sind meist Betrachtungen von eBusiness- und Kommunikationsprozessen die vom Kunden als verbesserungswürdig angesehen werden. Wir bieten unseren Kunden mehrere Formate zur Zieldefinition and Anforderungserhebung. Entsprechend lösungsoffen kann im Anschluss ein Soll-Ist Abgleich einer neuen Enterprise 2.0 Plattorm erfolgen. Auch bei der Planung, Umsetzung und Implementierung lassen wir Sie, gestützt durch erprobte Vorgehensmodelle, nicht im Stich.

Ergänzende Services erweitern die bereits vorgestellten Angebote

  • Software und Service
  • Gold Angebot
  • Premium Angebot

 Ergänzende Sewrvices sind optionale Erweiterungen unserer Standardangebote.

Individuelle technologiegetriebene Pakete

Automatische Übetrsetzungsservices für Social Intranets

Eine große Hemmschwelle in internationalen Enterprise Social Networks sind Sprachbarrieren. Auch die Vorgabe einer einheitlichen Konzernsprache hilft der Masse potentieller User in einer Social Business Lösung hinsichtlich Akzeptanz und Motivation nicht. Wie wäre es, könnte sich jeder Mitarbeiter in seiner Muttersprache in der Social Business Lösung einbringen. Ein automatischer Übersetzungsservice sorg beim Aufruf der Social Business Seite für eine sofortige simultane Übersetzung des gesamten Seiteninhalts. Auch dann, wenn die Seite Tecxte unterschiedlicher Sprachen beinhaltet!

Integration von Social Intranet und eLearning Management

In unseren Implemenmtierungsprojekten konzentrieren wir uns nach einer entsprechenden Analyse auf die Abteilungen und Usergruppen, die den höchten Nutzen aus einer Social Business Lösung ziehen werden. Die dabei entwickelten Use Cases und Guidelines trainieren wir in dieser Zielgruppe in Seminaren, Workshops und eLearningangeboten.

Aus betriebswirtschaftlichen Gründen können jedoch nicht alle Mitarbeiter von einem individuellen Betreuungskonzept profitieren. Mit unsere eLearning-Angeboten können wir alle Mitarbeiter gleichermaßen erreichen. Mit gezielten Angeboten sind wir zudem in der Lage auf individuelle Anforderungen schnell zu reagieren.

eLearningkonzepte reduzieren gleichzeitig die erforderlichen Ressourcen für den Andendersupport.

Social Intranet und Talentmangement

Social Business Lösungen sind in ihrer Weiterentwicklung wertvolle Werkzeuge der Personalabteilung. Neben der individuellen, selbstorganisierten Weiterentwicklung dienen sie der gezielten Personalentwicklung und Motivation der Mitarbeiter. Und damit letztlich der Mitarbeiterbindung an das Unternehmen. Anstelle Mitarbeiter an den Mitbewerb zu verlieren sollte das Konzept darauf ausgelegt werden Mitarbeiter durch innovative Formen der Kommunikation, Kollaboration und dem Talentmanagement zu motivieren (binden) und neue Mitarbeiter zu gewinnen.

Erfolgsmessung und Dashboards

Ein wesentlicher Aspekt des Social Business Rollouts ist die Analyse der Zielerreichung. Mit der Analyse untrennbar verbunden müssen individuelle Maßnahmenpakete sein. Es gibt keine Planung, die ohne Moderation, Steuerung und Korrektur auskommt.

Wir setzenl auf Analysetools, die bereits Bestandteil der jeweiligen Social Business Lösung sind, bzw. dort etabliert werden können. Aber auch auf eigene individuelle Datenerhebungen.

Meßlatte ist der im ertsen Schritt unserer Implementierungsprojekte erarbeitete Social Guide.

 

Individuelle Workshops und Blended Learning Kurse für folgende Zielgruppen

Mitarbeiter

Zielsetzungen und Inhalte sind vor allem, die entwickelten Use Cases und Guidelines zu vermitteln. Die Mitarbeiter müssen im ersten Schritt eine möglichst genaue Vorstellung entwicklen können, welchen Nutzen sie von den neuen Werkzeugen des Social Business haben können. Wie sie Social Business am besten innerhalb ihrer täglichen Arbeitsabläufe nutzen können um sich das Leben leiter machen zu können und effizeinter arbeiten zu können.

Management

Im Management kommt es vor allem darauf an, Antworten auf die Frage zu entwickeln, wie der eigene Verantwortungsbereich mit den Mitteln des Social Business besser, effizienter organisiert werden kann. Wie den Ängsten und Bedenken der Mitarbeiter vor dem Unbekannten Social Business Konzepten zu begegnen ist. Wie die Mitarbeiter zur Mitarbeit motiviert werden können.

Und schließlich, wies sich die Rolle des Managements ändern könnte - Stichwort Management 2.0.

Multiplikatoren

Abhängig von den Festlegungen im Social Guide bieten wir Multiplikatorentraining an. Multiplikatoren können auf der technischen Seite wie auch auf der Anwenderseite den jeweiligen Support entlasten und Teil einer "Center of Excellence" Strategie sein.

Organisation

Im Bereich der Organisation geht es in erster Linie um Konzepte für den Aufbau eines Social Intranets. Informations- und Kommunikationskonzepte sowie konkrete Hilfestellungen für Fachabteilungen für den Aufbau und mögliche Zielfestlegungen der Fachabteilungsrepräsentanz sind hier zentrale Elemente.

Care Plus Angebote

Care plus Angebote bieten wir für die Kunden an, die entweder unser Angebot "Software und Service" gekauft haben oder die im Rahmen der Plattformauswahl einer der beiden folgenden Social Business Lösungen ausgewählt und eingeführt haben:

  • coyo von mindsmash
  • IBM Connections

Care plus Angebote beinhalten den Betrieb, Support, Schulung eines Enterprise Social Networks sowie Hilfestellungen für die Weiterentwicklung des Social Business Konzeptes. Die genauen Leistungen und Prozesse legen wir im jeweiligen Projekt fest.

 

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 0176.55011830
oder schicken uns eine Nachricht: Kontakt

 

­